Seminare anderer Veranstalter

Für weitere Informationen zu den Seminaren sowie für die Anmeldung wenden Sie sich bitte ausschließlich an den jeweiligen Veranstalter. Es ist nicht möglich, sich für diese Seminare bei der Stiftung anzumelden.

Aktuelle Entwicklung in der Pflegekinderhilfe

 

Landesverband der Pflege- und Adoptivfamilien in Niedersachsen e. V.

www.pfad-nds.de

Das Niedersächsische Landesjugendamt bietet in Kooperation mit dem LV-Pfad- Niedersachsen e. V., Verein „Eltern helfen Eltern“, Lüneburg, und den Jugendämtern von Stadt und Landkreis Lüneburg, folgendes Seminar an:

Termin: Samstag, 16.09.2017 - 10.00 – 16.00 Uhr
Veranstaltungsort: Geschwister-Scholl-Haus Carl-von-Ossietzy-Str. 9 21339 Lüneburg
Thema: Aktuelle Entwicklung in der Pflegekinderhilfe 
Inhalt: Die Rahmenbedingungen in der Pflegekinderhilfe sind in der letzten Zeit intensiv diskutiert worden. Eine besondere Rolle spielen dabei die Vorschläge, Entwürfe und Stellungnahmen zur geplanten Änderung des SGB VIII und anderer Gesetze. Im Juli sollen diese Änderungen vom Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden, so dass wir am Seminartag die nun gültigen Rahmenbedingungen vorstellen können. Was ist jetzt von Bedeutung für die Pflegeeltern und Pflegekinder? Worauf können sich nun die jungen Volljährigen beziehen? Was wird im Vormundschaftsrecht angedacht? Das Seminar gibt eine Vielzahl von Informationen, wird sich aber auch an den Fragen der Teilnehmer orientieren. 
Referentin: Dipl. Sozialarbeiterin Henrike Hopp, Berlin  
Teilnahmegebühr: 45 € 10 € pro Kind – Kinderbetreuung (Bei Anmeldung Name, Alter und Geschlecht angeben und ob auf etwas besonders geachtet werden muss.
Fortbildungsnummer: 31-17-231

Anmeldung >>> 


 

 

Krisenhelfer/in – Beistände

Landesverband der Pflege- und Adoptivfamilien in Niedersachsen e. V.

www.pfad-nds.de

Datum: 21.10.2017, 10.00 - 16.00 Uhr
Ort: Haag`s Hotel Niedersachsenhof Lindhooper Straße 97 27283 Verden / Aller www.niedersachsenhof-verden.de

Liebe Pflege- und Adoptivfamilien,
seit 2012 qualifiziert der Landesverband „Krisenhelfer/in – Beistände“.
Die Gruppe trifft sich zweimal im Jahr zur Weiterbildung. Zum nächsten Treffen möchten wir alle Interessierten herzlich einladen. Wir werden über unsere Erfahrungen als Krisenhelfer/in - Beistände berichten.
Weiterhin möchten wir die Themen - Zusammenarbeit mit dem Jugendamt - wie kann das gelingen? - Änderungen im SGB VIII und anderer Gesetze - Was sind die Aufgaben von Ombudsstellen bearbeiten. Darüber hinaus beantworten wir auch gerne Ihre Fragen zu weiteren Themen.
Referentin: Dipl. Sozialarbeiterin Henrike Hopp, Berlin
Teilnehmergebühr: 35,00 €, für Mitglieder 45,00 € für Interessierte
inkl. Mittagessen und ein Getränk pro Person
Bankverbindung: Sparkasse Peine IBAN DE55 2525 0001 0083 1622 06 BIC NOLADE21PEI Konto-Inhaber: Pfad-Niedersachsen
Anmeldung: Bitte bis zum 16.10.2017 per E-Mail bitte an: gwallaart(a)pfad-nds oder schriftlich mit beigefügtem Rückmeldebogen.
Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen, mit freundlichen Grüßen Der Vorstand


 

 

Von der Erziehung zur Beziehung

PFEIL-Tagung

Termin: Samstag, 23.09.2017, 9:30-16:30
Tagungsort: Elias-Schule e.V. Schulweg 1 21255 Wistedt
Anreise: Mit der Bahn nach Tostedt, von dort per Taxi nach Wistedt. Mit dem Auto: über A7 oder A1 auf die B75 bis nach Wistedt.
Organisation/Ablauf:
9:30 Uhr Eintreffen - Check In, Begrüßungskaffee - Kinderbetreuung
9:45 Uhr Begrüßung der Teilnehmer - Ablauf und Organisation
10:00 Uhr Vortrag Teil 1
12:00 Uhr Mittagspause - Gemeinsames Essen, Austausch
13:30 Uhr Vortrag Teil 2
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Fragen der Teilnehmer und Diskussion
16:30 Uhr Ende der Tagung
Ziele: Die Geburt bringt für den Säugling viele Instabilitäten und Unsicherheiten mit sich. Um diese zu bewältigen, benötigt er die Unterstützung einer Bezugsperson. Im Dialog zu dieser wird Bindung und damit eine stabile Grundlage für das Leben aufgebaut. Kinder, die in eine neue Familie kommen, erleben durch diesen Beziehungsabbruch noch einmal einen instabilen und unsicheren Übergang, oft bevor sie Bindungssicherheiten aufbauen konnten. Umso mehr benötigen Pflege- und Adoptiveltern dialogische Fähigkeiten, damit das Kind Bindungssicherheiten bekommen kann. Der Beziehungsaspekt ist hierzu wichtiger und wirksamer als Erziehungsmethoden. Grundlagen: Die Bedeutung der Bindung für die kindliche Entwicklung. Einflüsse auf die frühkindliche Bindung: Gene oder Umwelt? Auswirkungen und Verhaltensweisen von unsicher gebundenen Kindern Was kann man tun? • Faktoren, die Bindung fördern
Umsetzung in die Praxis +Zielgruppen: Pflege- und Adoptiveltern und deren Familien alle Menschen, die die Entwicklung von Pflegekindern begleiten, wie: Mitarbeiter/innen im Jugendamt, Lehrer/innen, Vormünder….
Referentin: Waltraut Erika Doering Ganzheitlichen Entwicklungsbegleitung 1950 geboren, in Bremen aufgewachsen. Examen zur Diplom-Psychologin in Frankfurt am Main, Arbeit zunächst mit autistischen Kindern, dann als Schulpsychologin. Kindern und Jugendlichen und deren Eltern. Gemeinsam mit Ihrem Mann entstand dabei das Konzept: Entwicklungsbegleitung Doering.
Tagungsgebühr: Enthält Mittagessen und Getränke, Erwachsene: 35,-€, PFEIL-Mitglieder: 10,-€, Schüler und Studenten: 10,-€ Kinderbetreuung/Kind: 20,-€ 
Bankverbindung: Bitte überweisen Sie den vollständigen Betrag unter Angabe „Seminar Beziehung“ und den Namen der Teilnehmer an: PFEIL-Harburg e.V. Sparkasse Harburg-Buxtehude IBAN:DE86 2075 0000 0090 0849 63
Anmeldung: möglichst per Mail an: thomas.koerner(a)pfeil-harburg.de 
Begrenzte Plätze, Zahlungseingang entscheidet über die Platzvergabe, bitte wetterfeste Kleidung und auch Hausschuhe mitbringen. 

Aktuelle Informationen und Aktualisierungen >>> 


 

 

Jahresprogramm PFAD

Das Jahresprogramm des Bundesverbandes der Pflege- und Adoptivfamilien e.V., PFAD, finden Sie hier: PFAD